HSG NIENBURG | Meerbachspatzen

Philipp Keßler
Viel Fleiß und Schweiss

Handball-Oberliga: HSG Nienburg absolviert Trainingslager in Lastrup

Keine 40 Tage sind es noch bis zum Saisonstart in der Handball-Oberliga. Am 1. September geht es für die HSG Nienburg zum ersten Duell der neuen Serie in der Niedersachsen-Staffel daheim gegen den Lehrter SV ran. Nun stand das obligatorische und inzwischen und traditionelle Trainingslager an.

Für die "Meerbachspatzen" ging es für mehrere Tage nach Lastrup, in die Nähe von Cloppenburg im Oldenburger Münsterland.

Die dortige Sportschule bot alles, was das rot-schwarze Sportlerherz begehrt: Einen Kunstrasenplatz mit umlaufender 400-Meter-Tartanbahn, zwei Naturrasenplätze, Spielfelder für Beachvolley-, Hand- und Basketball, eine Hochsprung- und Kugelstoßanlage sowie ein Naturfreibad, einen Fitnessparcours, einen Physiobereich mit Sauna oder auch ein Sportlerrestaurant für die gesunde Ernährung.

Die Nienburger absolvierten etliche Handball-Einheiten, drehten aber auch Laufrunden auf der Tartanbahn oder versuchten sich bei etwas außergewöhnlichen Dingen. Eine besondere Form von Biathlon wurde gemeistert. Zudem rundeten etliche Athletik-Übungen das Programm ab.

Die Grundsteine für eine erfolgreiche Saison sollten also gelegt sein. Das Team von Neu-Trainer Tobias Naumann kann indes bereits die Termine planen, denn der Spielplan wurde inzwischen auch veröffentlicht. Nach dem Auftakt vor heimischem Publikum am 1. September (20 Uhr) gegen den Lehrter SV geht es am 8.September erstmals auswärts, in diesem Fall zur HSG Schaumburg-Nord.

Der Absteiger aus der Oberliga steht zudem auch schon fest, denn am Samstag zog der TV 1887 Stadtoldendorf seine Mannschaft zurück und nimmt damit bereits jetzt den 14. und letzten Tabellenplatz ein.

Zurück

 
 
 
 
   expand_more
expand_less
chevron_leftZurück